Diener eines Geistes

Diener eines Geistes

von Lacrimosa | Einsamkeit

Diener eines Geistes

Hier stehe ich erhaben über Schmerz und Wunden
Hier stehe ich und blicke zu mir nieder
Diener eines Geistes im Streit entzweit
Ich bin bereit
Diener eines Geistes im Streit entzweit
Ich bin bereit
Zwei Stimmen regieren meinen Geist
Und ich kann mich einfach nicht mehr verstehen
Doch erhaben bin ich – auch über den grössten Streit
Ich bin bereit
Hol‘ Dein Messer raus
Zerschneide Deine Seele
Höre Deine Schreie
Trinke dieses Blut
Und geniesse es

Ich bin allein – zu zweit ganz alleine
|Ich bin allein – bin zu zweit ganz alleine:|

Ich verbarg meine Augen hinter Binden
Und hoffte mich verlassen zu können
Du Hure 
Jetzt sehe ich in den Spiegel
Und falle vor Schreck zu Boden
Du beginnst langsam zu verstehen
Ich liege zu meinen Füssen und blicke zu mir auf
Mach Dich frei
Zeig mir Dein Fleisch
Zerschneide meinen Körper
Und ficke meine Seele
Trinke diesen Saft und lass ihn fruchtbar werden
Du wirst mich nicht mehr los
Ich schrei in Deinem Kopf
Von innen zerschlag ich Dir deinen Schädel
Fühle Deine Schmerzen
Spüre meinen Hass
Zeig mir Deine Wunden
Ich lass sie wieder bluten

|:Ich bin allein – bin zu zweit ganz allein:|x

Lass mich allein‘ – Nein
Lass mich in Ruhe – Nein
Ich flehe Dich an – Nein
Ich hab dir nichts getan
Du hast mich belogen – Ja
Du hast mich betrogen – Ja
Willst Du dafür büssen – Ja
Willst du dafür bluten – Ja
Ich will mich dafür strafen
Ich will mich dafür schlachten
|:Ich will:|

 

 

ZURÜCK